Hausboot Shannon, Irland

Boote im Revier Shannon

Der Shannon ist der längste Fluss Irlands und auf insgesamt 220 km befahrbar. Er verbindet den Norden Irlands mit dem Süden und durchfließt einige Nationalparks.

Besuchen Sie auf Ihrer Fahrt beispielsweise die Stadt Boyle mit ihren Ruinen einer Zisterzienserabtei oder fahren Sie nach Clonmacnoise. Hier kann eine 548 gegründete Klosteranlage besichtigt werden, von der noch acht Kirchen, eine Kathedrale und zwei Rundtürme erhalten sind. Ein ebenso unvergesslicher Anblick wird die Normannenfestung „King John’s Castle“ sein, die über der Stadt Limerick thront. Hier können Sie auch die 1861 fertiggestellte Kathedrale von Limerick besuchen, die im neugotischen Stil erbaut wurde. Am Abend können Sie in einem der vielen irischen Pubs die besondere Atmosphäre dort und ein typisches Guiness-Bier genießen!

Besonders zu empfehlen ist dieses Revier für Golfer. Sie werden auf Ihrer Fahrt an zahlreichen Golfplätzen entlangkommen, die auch für Besucher geöffnet sind.

Über den Shannon-Erne-Waterway können Sie auch den Fluss Erne erreichen und Ihre Fahrt dort fortsetzen.
Abfahrtsorte in dieser Region: Ballinamore, Carrick-on-Shannon, Glasson, Portumna