Hausboot Picardie, Frankreich

Boote im Revier Picardie

Die Picardie liegt im Norden Frankreichs und ist in nur einer Stunde von Paris zu erreichen. Durch ihr sehr dichtes Kanalnetz ist diese Gegend auch hervorragend für Rundfahrten geeignet, die hier bereits ab einer Woche Dauer möglich sind. Die Picardie ist eine Region mit einem mildem Meeresklima. Die drei Flüsse Aisne, Oise und Somme geben den drei Departements der Region ihre Namen. Die Picardie ist eine vorwiegend ländlich geprägte Region mit vielen landwirtschaftlicher Nutzflächen und einem hohen Grad an Bewaldung.

Von Cappy aus erreichen Sie die kanalisierte Somme mit ihrer bemerkenswerten Naturlandschaft. Auf dem Weg nach Amiens liegen die „schwimmenden Gärten“, ein Mosaik aus 300 ha Gemüse- und Freizeitgärten. Sie entstanden, als man das Sumpfland mit Kanälen durchzog, um es fruchtbar zu machen. Mit traditionellen Booten kann man diese Kanäle bei einer geführten Tour durchfahren und bestaunen. Amiens selbst ist Bischofssitz und Universitätsstadt. Hier können Sie Frankreichs größte gotische Kathedrale mit ihrem Dreikonchenchor und mächtiger Doppelturmfassade im romanisch-gotischen Übergangsstil aus dem 14. Jahrhundert sowie dem Kreuzgang und Kapitelsaal des zugehörigen Klosters aus dem 13. Jahrhundert besichtigen. Ebenfalls einen Besuch wert ist das ehemalige Wohnhaus des Schriftstellers Jules Vernes, das heute als Dokumentationszentrum besichtigt werden kann. Auf dem weiteren Weg Richtung Atlantik passieren Sie auch Samara. Im dortigen Archäologiepark wird die Geschichte des Menschen von der Urzeit bis zur galloromanischen Zeit dargestellt. In Abbeville steht die Stiftskirche St. Vulfran, die ein Meisterwerk spätgotischer Baukunst ist und mit deren Bau 1488 begonnen wurde.

Bei einer Fahrt auf dem Canal de la Sambre à l’Oise, der bis nach Belgien hineinführt, können Sie die Städte Châtillon-sur-Sambre und Maubeuge besichtigen. Maubeuge verdankt seinen Ursprung einem doppelten Kloster - eines für Mönche und eines für Nonnen - das im 7. Jahrhundert von der Heiligen Adelgunde gegründet wurde, deren Reliquien in der Kirche verwahrt werden und besichtigt werden können.

Neben diesen beiden Kanälen locken aber auch der Canal St. Quentin, der Sie zur ältesten Industriestadt Frankreichs, nach St. Quentin führt, der Canal du Nord und der Canal de l’Oise à l’Aisne, der den Hausbooturlauber in die Champagne bringt.
Abfahrtsorte in dieser Region: Cappy, St-Valéry-sur-Somme