Hausboot Anjou, Frankreich

Boote im Revier Anjou

Für den Hausbooturlauber zeichnet sich das Anjou zunächst dadurch aus, dass die Wasserwege nicht von Kanälen, sondern allein von den Flüssen Sarthe, Mayenne und Oudon gebildet werden. Die liebliche, fruchtbare Gegend des Anjou und das milde Klima tragen dazu bei, dass man sich in dieser Region direkt wohl fühlt. Zahlreiche Schlösser, Abteien, alte Mühlen und malerische Dörfer legen ein Zeugnis von der bewegten Vergangenheit des Anjou ab.

Die Sarthe kann flussabwärts ab Le Mans befahren werden. Die Kathedrale dieser Universitätsstadt besitzt einen der schönsten gotischen Chöre Frankreichs und sehenswerte mittelalterliche Glasfenster. Bekannt ist Le Mans auch wegen seines „Circuit de la Sarthe”, einer Rundstrecke, auf der das berühmte 24-Stunden-Rennen von Le Mans ausgetragen wird. Zurück auf dem Wasser wird Sie die Landschaft des Anjou beeindrucken. Fahren Sie dabei an für diese Region so typischen Dörfern wie La Suze, Malicorne oder Solesmes mit seiner historischen Benediktinerabtei vorbei und lassen Sie die Seele baumeln.

Die Mayenne ist nördlich von Laval, das mit seiner Burg beeindruckt, ab dem Ort Mayenne schiffbar. Von den kleinen Dörfern entlang des Flusses ist insbesondere Chenillé-Changé erwähnenswert, wo eine alte Mühle auch heute noch kommerziell genutzt wird. Lion d’Angers an der Mündung des Oudon in die Mayenne ist für das Nationalgestüt sowie für Pferderennen bekannt.

Angers, die Hauptstadt des Anjou, gilt als eine der kunstreichsten Städte Frankreichs. Sehenswert ist vor allem die über der Maine gelegene gewaltige Schlossanlage. Sie ist eine mit einer 950 m langen Ringmauer und 17 Rundtürmen und Zwischenmauern versehene Festungsanlage. In einem eigenen Gebäude ist der aus dem 14. Jahrhundert stammende weltberühmte Teppichzyklus der Johannesapokalypse zu sehen. Die Kathedrale St. Maurice mit ihren Doppeltürmen hat eine wechselvolle Geschichte erlebt und birgt viele Kunstschätze.

Egal welche Route Sie auch wählen, überall werden Sie im Anjou den Wechsel von geschichtsträchtigen Stätten und der Ruhe der Landschaft erleben und genießen, ganz zu schweigen von den kulinarischen Leckerbissen, für die das Anjou bekannt ist.