Hausboot Berliner Gewässer, Deutschland

Boote im Revier Berliner Gewässer

Bei einem Urlaub auf den Berliner Gewässern können Sie die Ruhe und Naturverbundenheit, beispielsweise bei einer Fahrt durch den Spreewald, mit dem bunten Treiben in Berlin verbinden.

Bevor Sie aber Kurs auf Berlin machen, lohnt noch ein Abstecher nach Potsdam, der eindrucksvollen Landeshauptstadt Brandenburgs. Besuchen Sie hier unbedingt das „Holländische Viertel“ und Schloss Sanssouci. Dieses wurde nach eigenen Skizzen von Friedrich dem Großen in den Jahren 1745–1747 als kleines Sommerschloss im Stil des Rokoko errichtet und unter Friedrich Wilhelm IV. 1840–1842 durch Umbau und Verlängerung der zwei Seitenflügel erweitert.

Die Metropole Berlin hat für jeden etwas zu bieten. Sie können mit Ihrem Hausboot sogar direkt an der Museumsinsel und am Regierungsviertel mit dem Reichstag und dem Bundeskanzleramt entlangfahren. Schlendern Sie über den Kurfürstendamm, besuchen Sie eines der zahlreichen Museen oder schauen Sie vom Berliner Fernsehturm oder der Reichtags-Kuppel auf die Stadt. Am Abend können Sie in einem der vielen Restaurants essen und anschließend beispielsweise ins Theater oder Musical gehen oder einfach in den Berliner Bars das Nachtleben erleben.

Wenn Sie nach einem aufregenden Tag in Berlin wieder die Ruhe suchen, ist eine Fahrt im Spreewald genau das Richtige und ein Naturerlebnis sondergleichen. Hauptmerkmal dieser Landschaft ist die natürliche Flusslaufverzweigung der Spree, die durch das Anlegen von Kanälen deutlich erweitert wurde. Genießen Sie einfach die Ruhe und Naturverbundenheit oder gehen Sie in einem der typischen Restaurants entlang der Spree auf eine kulinarische Entdeckungsreise!

Bitte beachten Sie, dass für die Berliner Gewässer im Gegensatz zu unseren anderen Revieren der Sportbootführerschein Binnen erforderlich ist.
Abfahrtsorte in dieser Region: Berlin, Ketzin, Potsdam